Whatsapp

Whatsapp_logo

Seit Juni 2020 können Sie die Gemeindeverwaltung am Gemeinde-Handy erreichen. Um Sie schneller und unbürokratischer zu informieren, werden wir Aussendungen und dringende Neuigkeiten auf diese neue Telefonnummer an Sie weiterleiten. Ihre Anmeldung für Newsletter und andere Angebote stellt eine zusätzliche Dienstleistung dar, ist ihrerseits freiwillig und kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Postwurfsendungen werden dadurch nicht reduziert oder gar ersetzt.

 

Wie erreichen Sie uns?

Schicken Sie uns eine kurze Nachricht an +43 (0) 664/88 35 99 10. Haben Sie uns nicht die Erlaubnis gegeben, Ihren Namen abzuspeichern, wird lediglich Ihre Nummer mit den von Ihnen gewünschten Newsletter-Titeln abgespeichert.

 

Wer bearbeitet die Whatsapp-Nachrichten?

Den Whatsapp-Zugang haben ausschließlich die Mitarbeiterinnen in der Gemeindeverwaltung.  Derzeit hat Frau Kerstin Lesjak die Hauptverantwortung und antwortet auf Ihre Anfragen und Anliegen. 

 

Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die Nachrichten werden in der Arbeitszeit der Gemeindeverwaltung bearbeitet. Es kann also zu Verzögerungen bis zum nächsten Tag kommen, bis Sie eine Nachricht erhalten. In besonderes dringenden Fällen oder bei Gefahr in Verzug empfehlen wir den telefonischen Kontakt.

 

Wer antwortet, wenn ich die Nummer anrufe?

Die Nummer wird automatische ins Gemeindeamt weitergeleitet. Außerhalb der Amtsstunden ist unter dieser Telefonnummer niemand erreichbar. 

 

Was kann ich alles schicken/bekommen?

In der Hashtag-Liste erhalten Sie eine Übersicht der Informationen, die Sie von uns erhalten  bzw. die Sie an uns übermitteln können. Grundsätzlich steht es Ihnen frei, was Sie uns mitteilen wollen. Wir weisen Sie aber explizit daraufhin, dass die Inhalte, die über Whatsapp verschickt werden, auf Ihre Verantwortung übermittelt werden. Vor allem bei vertraulichen Dokumenten oder Fotokopien von Ausweisen, sollten Sie auf einen persönlichen Besuch bei uns im Amt nicht verzichten.

 

Ich will etwas melden, aber ich will anonym bleiben. Geht das?

Sollten Sie einen Missstand beobachten, einen Schaden am öffentlichen Gut oder einen interessanten Ort finden, den Sie uns zeigen wollen, können Sie das per Whatsapp übermitteln. Senden Sie uns, vor allem bei Schäden aber bitte auch den GPS-Punkt mit der Funktion "Standort", damit wir wissen, wo wir etwas erledigen sollen. Sollten wir weitere Daten brauchen und/oder es notwendig sein, werden wir Sie über Whatsapp kontaktieren. Ansonsten erhalten Sie zur Vollständigkeit nur eine kurze Nachricht über die Weiterleitung/Erledigung.

 

Werden die Chats nach einer bestimmten Zeit gelöscht?

Grundsätzlich werden die Chats erhalten, Sie können aber jederzeit mit einer kurzen Anforderung oder einfach mit dem #löschen gelöscht werden. Erledigte Chats werden nach spätestens einen halben bis einem Jahr von uns gelöscht.

Hashtag-Liste

 

#DSGVO

Danke für Ihr Interesse an der Kommunikation via WhatsApp. Alle uns übersendeten Nachrichten werden ausschließlich von GemeindemitarbeiterInnen bearbeitet. Um die Kommunikation zu erleichtern haben wir uns ein paar Hashtags überlegt, um die Nachrichten, die Sie uns übermitteln auch anders nutzen zu dürfen. Z.B. der #BGM sagt uns, dass die Nachricht, die Sie uns übermittelt haben, an den Bürgermeister weitergeleitet werden soll.

Um die gesamte Liste der Hashtags zu sehen, besuchen Sie uns auf der Seite https://www.ludmannsdorf.at/de/whatsapp.html. Außerdem informieren wir sie dort nochmals ausführlich über Ihre Rechte im Bezug auf die Daten, die Sie uns via Whatsapp zur Verfügung stellen.

 

#Alarm

Mit diesem Hashtag erlauben Sie uns Ihren Kontakt zu den „Notfallnachrichten“ hinzuzufügen. Über diesen Kanal werden ausschließlich dringende Nachrichten an Sie weitergeleitet. Z.B. Informationen zu Corona, Wasserrohrbrüche, Straßensperren und dergleichen.

 

#Gemeindezeitung

Mit diesem Hashtag erhalten Sie alle neuen Gemeindezeitungen als PDF zugesandt.

Die Nachrichten des #Alarm-Kanals werden Ihnen hier ebenfalls übermittelt.

 

#Newsletter

Mit diesem Hashtags gewähren Sie uns, Sie in unseren Verteiler für Newsletter aufzunehmen und Ihnen auf diese Art und Weise alle neuen Hauswürfe der Gemeinde und weitere wichtige Nachrichten des Amts zu übermitteln.

Die Nachrichten des #Gemeindezeitung-Kanals werden Ihnen hier ebenfalls übermittelt.

Die Nachrichten des #Alarm-Kanals werden Ihnen hier ebenfalls übermittelt.

 

#Ludmannsdorf

Mit diesem Hashtag gewähren Sie uns alle Informationen, die wir zur Veröffentlichung erhalten, an Sie weiterzuleiten. Darin sind nicht nur die Informationsschreiben der Gemeinde gemeint, sondern auch Informationsschreiben anderer Vereine, die uns zur Verfügung gestellt werden. Für den Inhalt der Nicht-Gemeindeunterlagen sind wir nicht verantwortlich.

 

#AnAlle

Mit diesem Hashtag markierte Inhalte werden überprüft und an alle Kontakte des #Ludmannsdorf weitergeleitet.

Achtung! Nicht alle Inhalte werden weitergeleitet. Nicht angebrachte Informationen, sexuelle Inhalte, Beleidigungen, Wahlwerbung und dergleichen werden gelöscht.

 

#Kontaktinfo

Mit diesem Hashtag erlauben Sie uns Ihre Kontaktdaten am Gemeinde-Smartphone mit Ihrem Namen abzuspeichern und diese für interne Zwecke der Gemeinde zu verwenden. Damit erleichtern Sie uns Sie für etwaige Behördenangelegenheiten zu kontaktieren. Das Hashtag erlaubt uns NICHT die Kontaktinformationen an Dritte weiterzugeben.

Bitte bedenken Sie, dass zum Speichern der Kontaktinformationen neben dem Namen auch die Wohnanschrift notwendig ist, um Verwechslungen zu vermeiden.

 

#Löschen

Mit dem Hashtag löschen werden sämtliche Nachrichten, die Sie uns übermittelt haben, sowie die Kontaktinformationen, die Sie uns möglicherweise zur Verfügung gestellt haben, gelöscht. Die Löschung erfolgt so bald als möglich nach Erhalt der Nachricht, spätestens am nächsten Werktag, wenn unsere MitarbeiterInnen die Anliegen bearbeiten.

 

#Bgm

Das Hashtag gibt uns die Informationen, dass die uns übermittelte Nachricht entweder dem Bürgermeister zur Kenntnis gebracht werden soll oder generell für den Bürgermeister bestimmt ist. Die Nachricht wird, so rasch als möglich, spätestens am nächsten Werktag an den Bürgermeister weitergeleitet.

 

#Missstand

Nachrichten, die mit diesem Hashtag markiert wurden, werden als offenes Anliegen behandelt. Sollten für die Umsetzung bzw. Verarbeitung des Ansuchens Gebühren fällig werden, werden Sie VOR Beginn der Arbeiten darüber informiert und können das Anliegen wiederrufen.

 

#Stand der Dinge

Nachrichten mit diesem Hashtag werden als Frage an die Gemeinde bzw. den Bürgermeister behandelt. Solche Nachrichten werden wie öffentliche Fragen an uns gehandhabt. Sollte die Frage mehrere betreffen, kann die Gemeinde die Frage auch über den #Newsletter-Kanal oder in der nächsten Veröffentlichung der Gemeindezeitung beantworten. Personen werden über die geplante Veröffentlichung informiert.

 

#Info

Mit diesem Hashtag markierte Inhalte sind Informationen, die uns zur Kenntnis gebracht werde. Diese Informationen dienen ausschließlich der Gemeinde und dürfen nur nach Rückfrage des Informationsstellers anderweitig verarbeitet werden.